Lieblingsbücher 2012

Subjektiv. Unvollständig. Ehrlich. Hier die persönliche Top Ten mit meinen Lieblingsbüchern 2012. Ein paar davon haben es mit ihren ersten Sätzen ins Museum der schönen Sätze geschafft, einer davon steht zur Auswahl zum Lieblingssatz des Jahres. Lesenswert sind sie alle. Sätze wie Bücher.
  1. Wolf Haas: Verteidigung der Missionarsstellung
  2. Wolfgang Herrndorf: Tschick
  3. David Nicholls: Ewig Zweiter
  4. Daniel Glattauer: Ewig dein
  5. David Nicholls: Zwei an einem Tag
  6. Armin Kratzert: Beckenbauer taucht nicht auf
  7. David Lodge: Wie bitte?
  8. Tom Sharpe: Tohuwabohu
  9. Ralf Husmann: Vorsicht vor Leuten
  10. Paul Mesa: Die kleine Göttin der Fruchtbarkeit
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s